SYMPOSIUM Allgemeinmedizin „Akupunktur und Neuraltherapie. Kopf-, Gesichtsschmerz und Migräne“ am 30.06.2018 in Frankfurt am Main

 

Wissenschaftlich besteht bei Spannungskopfschmerz und Migräne eine hohe Evidenz für die Wirksamkeit von Akupunktur. Auch in der täglichen praktischen Anwendung können sich Akupunkteure von der klinischen Effektivität der chinesischen Medizin überzeugen.

Dennoch sind therapeutisch immer wieder Grenzen gesetzt, welche durch die von Ferdinand und Walter Huneke beschriebenen neuraltherapeutischen Behandlungsmethoden erweitert werden können.

Auf der einen Seite bestehen breite Berührungsflächen zwischen Neuraltherapie und Akupunktur, z.B. in der Segmenttherapie. Andererseits sind spezielle neuraltherapeutische Injektionstechniken und der Begriff der „Störfeldtherapie“ in der Akupunktur nicht bekannt. Die Konzepte des Leitbahnsystems, der Grundsubstanzen oder die Beschreibung der Organphysiologie als Funktionskreise sind wiederum der Neuraltherapie fremd.

Für dieses Symposium konnten wir namhafte und erfahrene Referenten aus Praxis und Wissenschaft gewinnen.

Wir laden Sie herzlich ein, in gemeinsamer Diskussion eine Synthese von Neuraltherapie und Akupunktur zu versuchen und an einer für beide Therapiesysteme fruchtbaren erweiterten Sichtweise mitzuwirken.

Termin: Samstag, 30.06.2018 von 9.00 – 18.00 Uhr

Ort: Frankfurt am Main, Ökohaus Ka Eins 

Kosten: Symposium 100 Euro; 80 Euro DÄGfA-Mitglieder; 35 Euro Student/innen · Gebühr Kurs 210 Euro; 160 Euro DÄGfA-Mitglieder

Weitere Informationen: Flyer Symposium Allgemeinmedizin „Akupunktur und Neuraltherapie. Kopf-, Gesichtsschmerz und Migräne“

Im Folgenden sehen Sie die Agenda des Symposiums:

Buchung Symposium Allgemeinmedizin am 30.06.2018
Buchung Spezialkurs „Qi-und Leitbahnaktivierung“ am 01.07.2018
Buchung M3 K04 „Akupunktur in der Allgemeinmedizin / Innere“ am 01.07.2018

 

Der M3-Kurs ist für die Ausbildung „Meister der Akupunktur DÄGfA“ sowie unabhängig von der Meister-Ausbildung buchbar. Symposium und Spezial- bzw. M3-Kurs werden mit insgesamt 20 UE für die Ausbildung „Meister der Akupunktur DÄGfA“, Modul III, anerkannt. ·

 

Bei allen Fragen beraten wir Sie gerne unter 089 / 710 05-11 oder fz@daegfa.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.