Abrechnungsempfehlungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie

Die Bundesärztekammer macht in einem Schreiben vom 8. Mai 2020 auf aktuelle Abrechnungsempfehlungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie aufmerksam. Die Abrechnungsempfehlungen beinhalten folgende Themenbereiche:

  1. Gemeinsame Abrechnungsempfehlung von Bundesärztekammer, PKV-Verband und Beihilfekostenträgern zur Analogabrechnung für die Erfüllung aufwändiger Hygienemaßnahmen im Rahmen der COVID-19-Pandemie
  2. Gemeinsame Abrechnungsempfehlung von Bundesärztekammer, BPtK, PKVVerband und Beihilfekostenträgern zu telemedizinischen Leistungen bei Erbringung im Rahmen der COVID-19-Pandemie
  3. Abrechnungsempfehlung der Bundesärztekammer zur mehrfachen Berechnung der Nr. 3 GOÄ für längere telefonische Beratungen (in Abstimmung mit dem PKV-Verband)

Das Anschreiben, die Bekanntmachung und die Erläuterungen zu den Abrechnungsempfehlungen können Sie hier einsehen:

Anschreiben der BÄK zu Abrechnungsempfehlungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie

Bekanntmachung der BÄK zu den Abrechnungsempfehlungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie

Erläuterungen der BÄK zu den Abrechnungsempfehlungen zur Berechnung von ärztlichen Leistungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.