SYMPOSIUM Akupunktur und Psychatrie „Traumata mit Akupunktur behandeln“ am 17.11.2018 in München

Hervorgehoben

Gemeinsames Symposium der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums der Universität München, LMU München, und der DÄGfA

Termin: Samstag, 17.11.2018, 09.00 – 18.00 Uhr
Ort: Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, LMU München

Kosten: Symposium 100 Euro; 80 Euro DÄGfA-Mitglieder und LMU-Mitarbeiter/innen; 35 Euro Student/ innen. Gebühr Kurs 210 Euro; 160 Euro DÄGfA-Mitglieder und LMU-Mitarbeiter/innen

Im Folgenden finden Sie das Programm:

 

Buchung Spezialkurs „Psychische Traumata, Kränkungen und chronischer Schmerz – ein neues Therapiekonzept mit Japanischer Akupunktur“ am 18.11.2018

Buchung M3 K09 „Akupunktur in Psychatrie und Psychosomatik“ am 18.11.2018

Buchung Symposium „Akupunktur und Psychatrie „Traumata mit Akupunktur behandeln“

M3 für „Meister der Akupunktur DÄGfA“ sowie unabhängig von der Meister-Ausbildung buchbar. Symposium und Spezial- bzw. M3-Kurs werden mit insgesamt 20 UE für die Ausbildung „Meister der Akupunktur DÄGfA“, Modul III, anerkannt.

Bei allen Fragen beraten wir Sie gerne unter 089 / 710 05-11 oder fz@daegfa.de

 

 

SYMPOSIUM „Akupunktur und Integrative Medizin in der Pädiatrie“ am 06./07.04.2019 in Essen

Termin: 06.04.-07.04.2019, 9.00 – 18.00 Uhr

Ort: Essen,Lehr und Lernzentrum Universität Duisburg Essen

Kosten pro Tag: Symposium 100 Euro; 80 Euro DÄGfA-Mitglieder und Mitarbeiter der Universität Duisburg-Essen; 35 Euro Student/innen

 

In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Universtiät Duisburg-Essen

Die Tagung am Lehr und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg Essen ist als gemeinsam gestaltete Veranstaltung der Professur für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Universität Duisburg-Essen und der DÄGfA (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur) konzipiert. Hochkarätige universitäre Wissenschaftler sowie niedergelassene Pädiater werden zu klassischen Krankheitsbildern ihre praktischen Erfahrungen und die aktuelle wissenschaftliche Evidenz darstellen. Aus verschiedenen Perspektiven wollen wir beleuchten, welche Möglichkeiten sich aus dem Bereich der konventionellen Medizin und der Integrativen Medizin mit besonderem Fokus auf die Akupunktur und Chinesische Medizin bei der Behandlung von Kindern ergeben.

Programm: Samstag: 06.04.2019

Sonntag, 07.04.2019

Buchung Symposium Pädiatrie – Tag 1 am 06.04.2019

Buchung Symposium Pädiatrie – Tag 2  am 07.04.2019

Ausblick Spezialkurs: „Meridianentwicklung als Grundlage zum Verständnis und zur Behandlung von Babys und Kindern“ mit Thomas Wernicke / Karin Kalbantner-Wernicke am 30.10.2019 in Baden Baden – Buchung hier

 

Bei allen Fragen beraten wir Sie gerne unter 089 / 710 05-11 oder fz@daegfa.de

Günstige Bahntickets

Erfolgreich ankommen.
Ab  49,50 € (einfache Fahrt)  mit dem Veranstaltungsticket.

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!

Das Extra für Sie als Besucher! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Veranstaltungsticket einfache Fahrt mit Zugbindung(solange der Vorrat reicht):
   2.Klasse

49,50 €

   1.Klasse

79,50 €

 

 

Veranstaltungsticket einfache Fahrt vollflexibel (immer verfügbar)
   2.Klasse

69,50 €

   1.Klasse

99,50 €

 

Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket. Wir bieten Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

Zur Buchung online

Telefonische Buchung möglich unter der Service-Nummer +49 (0)1806 – 31 11 53 mit dem Stichwort „DÄGfA“.   Bitte halten Sie Ihre Kreditkarte zur Zahlung bereit (beachten Sie bitte, dass für die Bezahlung mittels Kreditkarte ein Zahlungsmittelentgelt entsprechend Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr) erhoben wird). Die Hotline ist Montag bis Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr erreichbar, die Telefonkosten betragen 20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, maximal 60 Cent pro Anruf aus den Mobilfunknetzen.

Alle Informationen zum DB Veranstaltungsticket finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise.

Weltärztekongress für Akupunktur ICMART-iSAMS 2018: Zeit für die weltweite medizinische und gesundheitspolitische Anerkennung der Akupunktur

Vom 07. bis 09. September 2018 fand der bis dahin größte internationale Kongress für ärztliche Akupunktur mit 212 wissenschaftlichen Beiträgen, 187 international renommierten Referenten aus 36 Nationen und über 500 Teilnehmern im Hilton Hotel in München statt.

Ausgezeichnete Wissenschaftler, erfahrene Praktiker, Meister und Studierende trafen sich auf der ICMART-iSAMS 2018, um sich über ärztliche Akupunktur und aktuelle Forschungsergebnisse auszutauschen, Neues zu lernen und zu hinterfragen − und nicht zuletzt, um gemeinsam zu feiern.

Veranstaltet wurde der international beachtete Kongress in Zusammenarbeit der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. – DÄGfA (Co-Chair Hedi Luxenburger), der Klinik für Anaesthesiologie der Ludwig-Maximilians-Universität München (Co-Chair Dominik Irnich), dem internationalen Akupunkturdachverband ICMART (Co-Chair Konstantina Theodoratou) und der koreanischen Organisation des International Scientific Acupuncture and Meridian Symposium – iSAMS (Co-Chair Pan Dong Ryu).

Für die Kliniker und Wissenschaftler, die von überall auf der Welt nach München gereist waren, standen der Einsatz der Akupunktur in der Anaesthaesiologie, die Wirksamkeit der Nadeltherapie bei muskuloskelettalen und neuropathischen Schmerzen, unterschiedlichen Allergien, gynäkologischen und psychiatrischen Erkrankungen sowie der Einsatz von Akupunktur und Qigong bei der Behandlung von Katastrophenopfern im Fokus.

Highlights Plenarveranstaltungen: Akupunktur auf dem Prüfstand

Die weltweit größte Datenbank zur Akupunktur bei chronischen Schmerzen präsentierten Prof. Brinkhaus (Charité Berlin), Prof. Linde (TU München) und Prof. Witt (Universität Zürich). Ihre Analysen zeigen eindeutig, dass Akupunktur bei chronischen Schmerzen Placebo überlegen ist und klinisch wirksam eingesetzt werden kann.

Prof. Chapman (University Utah, USA), veranschaulichte, dass Akupunktur möglicherweise über Änderungen des Bewusstseinszustandes die Schmerzwahrnehmung beeinflussen (Schmerz als Bewusstseinszustand) und – vereinfacht gesagt – das Schmerzgedächtnis löschen oder zumindest abschwächen könnte. Dazu illustrierten drei Spezialisten für bildgebende Verfahren, dass kortikale Reorganisation und Dysbalance zwischen sympathischer und parasympathischer Aktivität durch Akupunktur ausgleichen werden können. Diese Aktivitäten spielen bei der Entstehung und Aufrechterhaltung chronischer Schmerzen eine entscheidende Rolle (Prof. Napadow, Harvard Medical School, Boston, USA; Prof. Harris, University of Michigan, USA; Prof. Beissner, Medizinische Hochschule Hannover).

Einem weiteren innovativen Ansatz, der Prädiktion der Akupunkturwirkung durch sensorische Empfindungsschwellen, widmete sich ein Symposium, zu dem Prof. Treede (Universität Heidelberg) den Auftakt gab. Hier diskutierten unter anderem Prof. Audette (Harvard Medical School, USA), Dr. Kong (Standford University, USA) und Dr. Bäumler von der Schmerzambulanz am Campus Innenstadt.

Neben den wissenschaftlichen Themen bildeten gesundheitspolitische Aspekte einen Schwerpunkt: Der Nutzen von Akupunktur in internationalen Gesundheitsstrategien wurde lebhaft debattiert. Zur Diskussion stellten sich unter anderem der WHO Koordinator für Traditionelle und Komplementäre Medizin, Dr. Zhang Qi, und der EUROCAM Sprecher Ton Nicolai.

Eine kritische Analyse bot Prof. Unschuld, Charité Berlin als er der Frage nachging „Can Traditional Chinese Medicine (TCM) be Global?“.

Wissenschaftliche Poster und Verleihung des ICMART Science Award

Begleitet wurde der Kongress von einer Posterausstellung. Insgesamt wurden acht Preise verliehen, jeweils mit 250 Euro dotiert. Ausgezeichnet wurden Herr Shin Takayama, Tohoku University Hospital, Japan, Frau Caroline Stratmann und Herr Henning Pott, beide Klinik für Anaesthesiologie, LMU München, Herr Ari Ojeda Ocampo Moré, Brasilien, Herr Antonio Carlos Santana, Brasilien, Herr Christoph Colling, Falkensee, Herr Seunghoon Lee, Department of Acupuncture & Moxibustion Medicine, Kyung Hee University, Südkorea, Herr Berthold Henkel, Greifswald.

Der bei der Abschlussveranstaltung verliehene, mit 1.000 Euro dotierte ICMART Science Award, ging in diesem Jahr an Herrn Younbyoung Chae, Dept. of Meridian and Acupoint, College of Korean Medicine, Südkorea.

Den ICMART-3B Young Science Travel Award gewannen Frau Sandra Blum, Österreich, Frau Mai Elsheikh, Ägypten, Frau Gesine Schultz, Greifswald sowie an Herr Million Tesfaye Eshete, Äthiopien. Der Young Scientist Travel Award ist mit 500 Euro dotiert.

Bericht: 1. Herbstakademie Niederaltaich

4 Tage lang durften wir im besonderen Ambiente des Klosters Niederaltaich über die berufliche Fortbildung hinaus hautnah erleben was „Qi“ und „Shen“ in gelebter Weise bedeuten kann. 20 Grundkurs-Teilnehmer erlebten so einen Einstieg der besonderen Art mit viel Raum und Zeit für praktische Übungen, Austausch mit den erfahrenen „Meistern“ weit weg vom Alltagsstress.

 

Die Spezialkurse der Meisterausbildung boten viel „hands on“ unter dem Motto „Bewusstheit als Grundlage von ärztlichem Handeln“.

Wir sind dankbar und glücklich einen solch wunderbaren Ort gefunden zu haben und empfinden es als einen Beginn einer wunderbaren fortlaufenden Kooperation und Austauschmöglichkeit.

Termin 2019: 20.-23.11.2019

Themen:
  • Grundkurs G1-G4
  • Die spirituellen Aspekte der Wandlungsphasen (S. Schierl, Pater Basilius Welscher OSB)
  • Bewusstheit als Grundlage von ärztlichem Handel (E. Berr)
  • Spirituelle Dimension im Arztsein (K.-D. Platsch)
  • Hands on Kurse – Themen werden noch bekannt gegeben

 

Teilnehmerbericht:

Liebe DÄGfA- Getreuen, Akupunktur- und TCM- Begeisterte,

mit der Herbstakademie in Niederaltaich hat das Fortbildungszentrum um Sabine Schierl und Klaus Trinczek einen wunderbaren Rahmen für wissbegieriges Lernen für Anfänger und Fortgeschrittene in der ganz eigenen Atmosphäre der Benediktinerabtei von Niederaltaich geschaffen.

Ein bunter Reigen an Grund-/ Meister- und Spezialkursen mit tollen Referenten war eingebettet in gemeinsames Achten auf sich selbst mit Qi Gong, morgendlichen Meditationsgängen an den Donauufern, Achtsamskeitsmeditationen mit Eric Berr und der Möglichkeit der Teilhabe an Riten der Abtei. Die Abende konnte man nach Belieben beim kollegialen Austausch im Klosterstüberl ausklingen lassen. Wir hoffen auf Wiederholung, die Planungen stehen wohl bereits.

Andreas Hruschka

Kurzfilm – Ausbildung für Studenten bei der DÄGfA

Mit der Akupunkturausbildung kann man nicht früh genug anfangen. Daher bietet die DÄGfA für begeisterte Studenten im Bereich Akupunktur und TCM einiges an!

 

Schauen Sie sich unseren Kurzfilm an und lassen sich inspirieren und begeistern von unseren Studenten.

Bei allen Fragen beraten wir Sie gerne unter 089 / 710 05-11 oder fz@daegfa.de

Wiederaufnahme der Stichprobenprüfung EBM Akupunktur ab 2018

Klinik für Integrative Medizin/NHV, Klinikum Bamberg sucht Oberarzt und Assistenzarzt (m/w)

Möchten Sie dabei sein, wenn die Integration von Naturheilkunde und Mind-Body Medizin in die konventionelle Medizin voranschreitet und gestaltet wird?

Für die sich im Neuaufbau befindliche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde und den Lehrstuhl für Integrative Medizin am Klinikum Bamberg unter der Leitung von Prof. Dr. med. Jost Langhorst suchen wir zum 01.10.2018 oder später

Facharzt/Fachärztin für Innere Medizin, spezielle Schmerztherapie oder Physikalische Medizin als Oberarzt/Oberärztin

sowie Assistenzärzte (m/w)

Ansprechpartner: Chefarzt Prof. Dr. med.Jost Langhorst

E-Mail: jost.langhorst@sozialstiftung-Bamberg.de

Bewerbungsart: Online-Bewerbung über unsere Homepage

Mehr Info

Grund- und Meisterkurse 2019 – Jetzt online buchbar!

Die Termine für unsere Grund- und Meisterkurse in 2019 sind nun online buchbar!

Unter diesem Link können Sie die Grundkurse buchen.

Unter diesem Link können Sie die Meisterkurse buchen.

Wir sind bereits mitten in der Planung der Spezialkurse und Symposien für 2019. Sobald die Termine feststehen, werden wir Sie wieder informieren.

Bei allen Fragen beraten wir Sie gerne unter 089 / 710 05-11 oder fz@daegfa.de

 

1. Herbstakademie Niederaltaich vom 04.-07.10.2018

Bei der 1. Herbstakademie im Kloster Niederaltaich erwarten Sie berufliche Fortbildung an einem wunderbaren Ort, kombiniert mit der Möglichkeit, den Tag mit Qi Gong zu beginnen und den Abend ausklingen zu lassen mit Gesprächen, Meditation oder der Vertiefung der Kursinhalte und praktischen Übungen – all dies verspricht eine Atmosphäre intensiver fachlicher und persönlicher Lernerfahrung.

Schwerpunktthema ist die integrative Anwendung von Akupunktur und TCM. Sie finden verschiedene Spezialkurse zu den Themen Mikrosysteme, Triggerpunkttherapie, Neuraltherapie, Psychotonik, Schmerztherapie und manuelle Untersuchungstechniken. Der praktischen Übung und Anwendung, Supervision und Patientenbehandlung wird großer Raum eingeräumt. Wahlweise können Sie täglich Kurse zur ärztlichen Persönlichkeitsbildung belegen.

Termin: 04.-07.10.2018
Ort und Unterkunft: Kloster Niederaltaich bei Deggendorf, Bayern
Sie haben die Möglichkeit, im Gästehaus zu günstigen Preisen Zimmer und Verpflegung zu buchen. Tel: 0 99 01-208-6 (werktags 9-12 Uhr)
Kosten: Seminargebühren: pro Kurstag 160 Euro, G1-3 als Blockbuchung 390 Euro

Teilnehmer:

  • Grundkurse G1-4 (grün): Beginn der Grundausbildung
  • Spezialkurse (violett/gelb): Fortgeschrittene Akupunkteure (mindestens 120 Stunden/A-Diplom oder gleichwertige Qualifikation)
  • Meister der Ost-Asiatischen Medizin: Die Herbstakademie bildet den Abschluss der Meisterausbildung. Als Modul VIII (Abschlusstage) werden 20 UE anerkannt. Sie können aus dem Angebot der Spezialkurse (violett und/oder gelb wählen)

Weitere Informationen: Flyer Herbstakademie 2018

Alle Kurse der Herbstakademie können Sie als Grundkurse oder tageweise als Spezialkurse buchen und frei kombinieren. Bei den Spezialkursen am Donnerstag und Sonntag Nachmittag entscheiden Sie sich vor Ort frei für die konkreten Inhalte (violett oder gelb)

Mit dem Besuch der Herbstakademie wird pro Tag 1 Fallkonferenz bescheinigt.

Dozenten: Dr. Nicolas Behrens, Dr. Cornelia Böttcher, Dr. Eric Berr, Dr. Gustav Peters, Sabine Schierl, Dr. Klaus Trinczek

Im Folgenden finden Sie das gesamte Programm der Herbstakademie:

 Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Hier können Sie sich zu den Grundkursen anmelden.

Hier können Sie einzelnen Tage buchen.

Hier können Sie sich den Flyer mit allen Informationen und einer Übersicht der Dozenten auf einen Blick ansehen.

Bei allen Fragen beraten wir Sie gerne unter 089 / 710 05-11 oder fz@daegfa.de